Historisch gewachsen

GÖHMANN entstand durch die Fusion traditionsreicher deutscher Sozietäten. Das Unternehmen ist geprägt von der historisch stetig gewachsenen Kompetenz seiner ereignisreichen Geschichte.

Die Anfänge der heute unter GÖHMANN zusammengeschlossenen Sozietäten lassen sich auf das Jahr 1879 zurückführen, als Rechtsanwalt Dr. Albrecht Bulle eine Kanzlei in Bremen gründete, die sich ihren regionalen Ruf, insbesondere auf den Gebieten des Arbeitsrechts, des Gesellschaftsrechts, des öffentlichen Rechts und mit einem Schwerpunkt in notarieller Tätigkeit erworben hat. Sie deckt heute sämtliche Felder des Wirtschaftsrechtes umfassend ab. Ein weiterer Schwerpunkt ist das Spanische Recht. Am Standort Bremen sind heute vier Notare tätig.

Der Standort in Hannover wurde 1925 ursprünglich von Rechtsanwalt und Notar Dr. Paul Heesen gegründet. 1949 trat Rechtsanwalt und Notar Dr. Rudolf Göhmann in die Kanzlei ein, der heute der Namensgeber der Partnerschaft ist. Die Kanzlei in Hannover etablierte ihren Ruf als renommierte Wirtschaftskanzlei mit einem Schwerpunkt in notarieller Tätigkeit ins besondere auf den Feldern des Rechts der Kapitalgesellschaften, des Immobilienrechts und des gewerblichen Rechtsschutzes. Am Standort Hannover sind heute acht Notare tätig.

Auch der Standort Braunschweig kann auf eine sehr traditionsreiche Geschichte zurückblicken, die bereits vor dem Ersten Weltkrieg begann, als sich dort aus dem Anwaltsbüro Dr. Arnold Roth die Sozietät Dr. Elsmann Dr. Helms gründete. Der Standort Braunschweig wird für wirtschaftsrechtliche Kompetenz in allen Bereichen, insbesondere im Aktienrecht, Bau- und Architektenrecht und gewerblichen Rechtsschutz, sehr geschätzt. Ein Schwerpunkt liegt in notariellen Tätigkeiten. Am Standort Braunschweig sind heute fünf Notare tätig.

Von Braunschweig aus betreute die Kanzlei ab 1990 zahlreiche Rechtsfragen der deutschen Wiedervereinigung, was zur Gründung des Bürostandortes Magdeburg führte. Unser dortiger Kanzleistandort erwarb sich einen hervorragenden Ruf, insbesondere auf dem Gebiet des Handels- und Gesellschaftsrechts, des Arbeitsrechts und des Energierechts.

Der Standort Frankfurt am Main geht auf die renommierte Sozietät der Rechtsanwälte Kappus & Hartmann zurück. Bereits im Jahre 1957 wurde diese von dem langjährigen Präsidenten der Notarkammer Frankfurt Dr. Klaus-Dieter Hartmann gegründet. Der Standort Frankfurt ist bekannt für eine über Jahrzehnte aufgebaute Expertise im Wirtschafts-, Bank- und Immobilienrecht sowie einem Schwerpunkt in notarieller Tätigkeit. Es sind dort heute vier Notare tätig. Von Frankfurt aus wurde 1994 der Standort Berlin eröffnet.

Der Standort Barcelona besteht seit mehr als 20 Jahren und vertritt zahlreiche deutsche, spanische sowie ausländische Unternehmen auf der iberischen Halbinsel. Diese werden von den in dieser Niederlassung tätigen deutschen sowie spanischen - in der Regel zweisprachigen und doppelt qualifizierten - Rechtsanwälten und Abogados betreut. Das Büro Barcelona verfügt insbesondere über eine ausgewiesene Erfahrung im Wirtschafts-, Bank- und Immobilienrecht.

Bundesweite Expansion

In den 1990er-Jahren wurden in Deutschland überörtliche Sozietäten zugelassen. Dies war auch für die Kanzlei GÖHMANN der Ausgangspunkt für die Sozietät in ihrer heutigen Form. Nach und nach schlossen sich die einzelnen Standorte zusammen, um so vom gegenseitigen Austausch zu profitieren und zu einer Wirtschaftskanzlei zu wachsen, die in allen Fragen des Wirtschaftsrechts berät.

In einem ersten Schritt fusionierten im Jahre 1998 die heutigen Standorte Hannover und Braunschweig, die sich dann 1999 mit der Bremer Kanzlei zusammenschlossen und schließlich im Jahre 2001 mit der Sozietät Kappus & Hartmann, Frankfurt am Main fusionierten.

2007 wurde die GÖHMANN Rechtsanwälte Abogados Advokat Steuerberater Partnerschaftsgesellschaft gegründet, die kurz gefasst unter dem Namen GÖHMANN firmiert. Im Jahre 2008 erfolgte der Beitritt von GÖHMANN zum internationalen Anwaltsnetzwerk GLOBALAW.

GÖHMANN verfügt heute über sieben Standorte in Berlin, Braunschweig, Bremen, Frankfurt am Main, Hannover, Magdeburg und Barcelona.