Rainer Kulenkampff

Rainer Kulenkampff

Partner

Rechtsanwalt und Notar in Bremen
Fachanwalt für Verwaltungsrecht

GÖHMANN Rechtsanwälte • Notare
Baumwollbörse / Wachtstr. 17-24
D-28195 Bremen
T +49 421 33 95 30
F +49 421 32 64 85
 

Kompetenzfelder

Werdegang

  • Geburtsjahr 1951
  • Studium an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau
  • Zulassung als Rechtsanwalt 1980
  • Eintritt in die Kanzlei 1982
  • Bestellung zum Notar 1990

Mitgliedschaften

  • Ausschuss "Verwaltungsrecht" der Bundesrechtsanwaltskammer
  • Redaktionsbeirat der Zeitschrift "Öffentliches Recht in Norddeutschland" (Nomos-Verlag)
  • Vorsitzender des Ausschusses für die Zulassung der Fachanwälte für Verwaltungsrecht bei der Hanseatischen Rechtsanwaltskammer
  • stellvertretendes Mitglied des Staatsgerichtshofs der Freien Hansestadt Bremen 1995-1999
  • Präsident des Anwaltsgerichtshofs beim Hanseatischen Oberlandesgericht Bremen
  • Deutsch-Französische Juristenvereinigung e.V.
  • Rotary Club Bremen
  • div. Stiftungen
  • Vorsitzender des Vereins "Freunde der Stadtbibliothek Bremen e.V."
  • Kuratorium eines freigemeinnützigen Krankenhauses
  • Kuratorium eines diakonischen Trägers der Behinderten- und Altenhilfe
  • Vorstand Bremer Notarkammer (bis 2017)

Veröffentlichungen

  • Rechtsschutz in Bezug auf eine Kürzung der Vergütung - Wesentliche Änderungen im Leistungserbringungsrecht durch das künftige Bundesteilhabegesetz, in: Rechtsdienst der Lebenshilfe 2016, S. 174 ff.
  • Vorläufige Gewährung von Leistungen der Hilfe zur Erziehung, in: FamRZ 2016, S. 2056 ff.
  • Vorhabenbezogener Bebauungsplan räumt Gestaltungsfreiheit ein, in: Bauen in und um Bremen 2018, S. 18 f.
  • Ist der Betrieb von Kindertagesstätten ausschreibungspflichtig?, in: Parität Report 2018, S. 27 ff.
  • Business Improvement Districts (BIDs) – zur Zulässigkeit der Erhebung einer Innovationsabgabe-, in: NordÖR 4/2012, S. 169 ff.
  • Anmerkungen zum Urteil des BGH vom 31.03.2016 (III ZR 267/15, Rückforderungsanspruch des Kostenträgers gegenüber dem Leistungserbringer aus ungerechtfertigter Bereicherung), in: Rechtsdienst der Lebenshilfe 2016, S. 102
  • Wie kann man eine leistungsgerechte Vergütung nach §§ 75 ff. SGB XII ermitteln?, in: NDV 2006, S. 455 ff.
  • Wie kann man eine leistungsrechte Vergütung nach den §§ 75 ff. SGB XII durchsetzen?, in: NDV 2008, S. 125 ff.
Anwälte Notare