Dr. Stefan Sasse

Partner

GÖHMANN Dr. Stefan Sasse

Kontakt

GÖHMANN Rechtsanwälte • Notare

Hegelstraße 29
D-39104 Magdeburg

Tel:+49 391 59 70 50
Fax:+49 391 59 70 52 1
Email:stefan.sasse@goehmann.de
vCard:VCard herunterladen
Xing Profile

Werdegang

  • Geburtsjahr 1967
  • Studium an der Universität Bayreuth (mit wirtschaftswissenschaftlicher Zusatzausbildung) und Humboldt-Universität zu Berlin
  • Jahr der Promotion 1996
  • Zulassung als Rechtsanwalt 1997
  • Eintritt in die Kanzlei 1997

Mitgliedschaften

  • Landesjustitiar beim DRK-Landesverband Sachsen-Anhalt e.V.
  • Stv. Mitglied des Rechtsausschusses des Deutschen Roten Kreuz
  • Ausschuss Arbeitsrecht der Bundesrechtsanwaltskammer 
  • fachanwalt forum arbeitsrecht 
  • Deutscher Arbeitsgerichtsverband
  • Rotary Club
  • Lehrbeauftragter im Masterstudiengang Management im Gesundheitswesen an der Hochschule Magdeburg/Stendal

Publikationen

  • Mitautor im Personal-Lexikon des Beck-Personal-Portals C.H.Beck Verlag (www.beck-personal-portal.de)
  • Ständiger Mitarbeiter des Arbeitsrechtsberaters – regelmäßige Urteilsanmerkungen (http://www.arbrb.de/)
  • Rechtliche Aspekte psychischer Belastungen im Arbeitsverhältnis (mit Julia Schönfeld), RdA 2016, 346 ff.
  • Der Antrag des Arbeitnehmers auf Feststellung einer Schwerbehinderung oder Gleichstellung (mit F. Häcker), ArbRB 2016, 54 ff.
  • Die gerichtliche Einsetzung einer Einigungsstelle, DB 2015, 2817, ff.
  • Bessere Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf DB 2015, 310 ff.
  • Rückzahlung von Fortbildungskosten, DB 2014, 600 ff. (mit Franziska Häcker)
  • Grundlagen des Personalvertretungsrechts in Groeger (Hrsg.), Arbeitsrecht im öffentlichen Dienst, Verlag Dr. Otto Schmidt, 2014
  • Flutkatastrophe 2013 – Arbeitsrechtliche Fragestellungen, ArbRB 2013, 219 ff.
  • Burn-Out als arbeitsrechtliches Problem, BB 2013, 1717 ff.
  • Niedriglohn oder Lohnwucher?, ArbRB 2012, 350 ff.
  • Aktuelle Rechtsprechungsübersicht zum Personalvertretungsrecht, ArbRB 2012, 30 ff. 
  • Familienpflegezeitgesetz, DB 2011, 2660 ff. 
  • Das Ende der kurzfristigen Personalplanung durch Leiharbeit (mit D. Freihube), BB 2011, 1657 ff. 
  • Arbeitsrechtliche Auswirkungen des Soldatenversorgungsgesetzes (mit S. Hanke), öAT 2011, 31 ff.
  • Haftung des Hauptunternehmers – Ansprüche der Bundesagentur für Arbeit (mit T. Scholz), BB 2010, 3026 ff.
  • Der Gesetzentwurf zur Regelung des Beschäftigtendatenschutzes, ArbRB, 2010, 309 ff.
  • Die Aufhebung von Stellenbesetzungsverfahren, öAT, 2010, 105 ff.
  • Kündigung bei Schlechtleistung, ZTR 2009, 186 ff.
  • Jugend- und Auszubildendenvertreter – Der Antrag gemäß § 9 Abs. 4 BPersVG, ArbRB 2009, 339 ff.
  • Hilfspolizist Arbeitnehmer – oder sinnvolle Neuregelung?, NZA 2008, 990 ff.
  • Haftungsfalle: Fortführung des Bauvertrages im Insolvenzantragsverfahren, ArbRB 2008, 220 ff.
  • Rechtsprechungsübersicht zum Mobbing, BB 2008, 1450 ff.
  • Was bringt das neue Pflegezeitgesetz, DB 2008, 1320 ff.
  • Das ruhende Arbeitsverhältnis des GmbH-Geschäftsführers, BB 2007, 154 ff.
  • Zwischen Betriebsstillegung und Betriebsfortführung in der Insolvenz, ArbRB 2006, 114 ff.
  • Die Anhörung bei der Verdachtskündigung, ArbRB 2006, 15 ff.
  • Arbeitszeitbetrug und Kündigung, ArbRB 2005, 242 ff.
  • Auskunft über Arbeitnehmer (mit M. Stelzer), ArbRB 2005, 53 ff
  • Kündigung wegen Selbstbeurlaubung, ArbRB 2003, 342 ff.
  • Die wettbewerbsrechtliche Zulässigkeit eigennütziger Hilfe bei der Vertragskündigung, GRUR 2003, 921 ff. (mit U. Thiemann)
  • Headhunting – Abwerbung von Arbeitnehmern durch Personalberater, ArbRB 2003, 277 ff.
  • Pflicht des Arbeitnehmers zur Sicherstellung des Zugangs bei Kenntnis von drohender Kündigung auf Grund von Hauptfürsorgestelleverfahren, Anmerkung zum Urteil des BAG vom 07.11.2002, EWiR 2003, 755 f.
  • Unternehmerhaftung nach § 28 e SGB IV (mit M. Kiel), NZBau 2003, 366 ff.
  • Befristete Beschäftigung in den Semesterferien – Arbeitsrechtliche Klippen durch das TzBfG, ArbRB 2003, 148 f.
  • Arbeitsrecht und Insolvenz – "Der richtige Beklagte", ArbRB 2003, 63 f.
  • Zuständigkeit des ArbG für Rechtsstreit eines zur Berufsausbildung beschäftigten Umschülers mit Schulungseinrichtung, Anmerkung zum Beschluß des BAG vom 24.09.2002, EWiR 2003 143 f.
  • Terminsverlegungsantrag bei Verhinderung des Prozessbevollmächtigten, ArbRB 2003 31 f.
  • Whistleblowing – Kündigung wegen Arbeitnehmeranzeigen (mit M. Stelzer), ArbRB 2003, 18 ff.
  • Freiwillige Anwendung einer Betriebsvereinbarung, Anmerkung zum Beschluß des BAG vom 19.02.2002, EWiR 2002, 741 f.
  • Mobbing – Begriff, Schutzpflichten, Schadenersatz, Beweislast, ArbRB 2002, 271 ff.
  • Haushaltsrecht und befristete Arbeitsverhältnisse (mit D. Schnitger), ArbRB 2002, 146 f.
  • Pflichtteilsergänzungsansprüche für Schenkungen unter Geltung des ZGB der DDR? ZERB 2000, 141 ff.
  • Zulässigkeit einer durch die Betriebspartner vereinbarten Nachwirkung einer freiwilligen Betriebsvereinbarung - Anmerkung zum Urteil des BAG vom 28.04.1998, EWiR 1999, 3 f.
  • Rückwirkend vereinbarte Zugewinngemeinschaft und Ausschlagung, ZEV 1996, 20 f.
  • Unbenannte Zuwendungen und die Änderungen des ErbStG durch das JStG 1996, BB 1995, 1613 f.
  • Die modifizierte Zugewinngemeinschaft und die Änderung des § 5 Abs. 1 ErbStG, BB 1994, 1187 ff.